Raspberry

Aus d0b

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Basics

Installation unter Linux / OS X

  • Raspian downloaden bzw. OpenELEC
  • Image auf MicroSD übertragen
diskutil list                                        // Geräte anzeigen
diskutil unmountDisk /dev/diskX                      // Das X am Ende von disk steht für das MicroSD Device 
sudo dd if=/pfad/zum/image.img of=/dev/diskX bs=1m   // Image übertragen
touch /PFAD/MOUNTPOINT/boot/ssh                      // SSH aktivieren (nur raspian), OS X = "touch /Volumes/boot/ssh"
hdiutil eject /dev/diskX                             // Gerät auswerfen

Danach kann die MicroSD Card dann in das Raspberry! Netzwerk dran, Power drauf (USB), raspian bezieht eine IPv4 Adresse via DHCP, diese bekommt man über den Router(Geräteliste), Nmap (/24 -sP), Wireshark (bootp) raus.

ssh pi@192.168.23.123                                 // Raspbian: SSH Verbindung aufbauen - Default   pi:raspberry 
ssh root@192.168.23.123                               // OpenElec: SSH Verbindung aufbauen - Default   root:openelec
                                                      // LibreElec: SSH Verbindung aufbauen - Default   root:libreelec

sudo raspi-config                                     // Raspberry anpassen - Filesystem, Hostname. Locals (de_DE.UTF-8 UTF-8) 
       Advanced Options -> Expand Filesystem          // Den Ganzen Speicher auf MicroSD nutzen

sudo nano /etc/apt/sources.list                       // Anpassen (http://www.raspbian.org/RaspbianMirrors)
sudo apt-get update  && sudo apt-get -y upgrade       // Paketliste aktualisieren & System aktualisieren
sudo apt-get install vim htop iotop fail2ban cron-apt // Persönliche Paketauswahl installieren
passwd pi                                             // Standard Passwort soll geändert werden

LAN konfigurieren

Notwendige Dateien öffnen

sudo vim /etc/network/interfaces

Anschliessend am Ende folgendes Eintragen

auto eth0
allow-hotplug eth0
iface eth0 inet static
address 192.168.1.2
netmask 255.255.255.0
gateway 192.168.1.1
dns-nameservers 192.168.1.1

WLAN konfigurieren

Nur die Quick & Dirty Variante da das PW klartext gespeichert wird nicht für wichtige / produktive Sachen verwenden ;-)

sudo iwlist wlan0 scan                                // Verfügbare WLAN Netzwerke auflisten
sudo vim /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf      // WLAN Zugangsdaten hinterlegen am Ende der Datei

   network={
            ssid="testing"
            psk="testingPassword"
   }

FHEM

Installation

FHEM braucht perl, also erstmal Perl + Abhängigkeiten installieren

sudo apt-get -f install && sudo apt-get -y install install perl-base libdevice-serialport-perl libwww-perl libio-socket-ssl-perl libcgi-pm-perl libjson-perl sqlite3 libdbd-sqlite3-perl libtext-diff-perl libtimedate-perl libmail-imapclient-perl libgd-graph-perl libtext-csv-perl libxml-simple-perl liblist-moreutils-perl ttf-liberation libimage-librsvg-perl libgd-text-perl libsocket6-perl libio-socket-inet6-perl libmime-base64-perl libimage-info-perl libusb-1.0-0-dev libnet-server-perl

Dann auf der FHEM Downloadseite die aktuelle Version raussuchen und via wget ziehen & installieren

sudo wget http://fhem.de/fhem-5.8.deb && sudo dpkg -i fhem-5.8.deb

Damit FHEM auch nach einen neustart wieder da ist:

sudo vim /etc/rc.local

   sudo /etc/init.d/fhem     // Diese Zeile vor "exit 0" einfügen + ":wq"

Danach ist FHEM Webinterface unter der pi IPv4-Adresse mit dem Port 8083 erreichbar (z.B. http://192.168.1.23:8083)!

FHEM Standard Befehle Auf dem Webinterface auszuführen:

update                      
shutdown restart

Konfigurieren

Zugangsdaten hinterlegen für Web- Telnet.

echo -n <USERNAME>:<PASSWORT> | base64          // PW-Hash erzeugen & Ausgabe zwischenspeichern

sudo vim /opt/fhem/fhem.cfg                     // FHEM Config öffnen

    define telnetPort telnet 7072 global        // Nach dieser Zeile suchen (Telnet)
    attr telnetPort password <PASSWORT>         // Diese Zeile darunter einfügen, klartext pw

    define WEB FHEMWEB 8083 global              // Nach dieser Zeile suchen (Web, Webinterface)
    attr WEB basicAuth <PW-HASH>                // Diese Zeile darunter einfügen & <PW-HASH> ersetzen

    define WEBphone FHEMWEB 8084 global         // Nach diesen Zeile suchen (Web, Smartphone)
    attr WEBphone stylesheetPrefix smallscreen  // 
    attr WEB basicAuth <PW-HASH>                // Diese Zeile darunter einfügen & <PW-HASH> ersetzen

    define WEBtablet FHEMWEB 8085 global        // Nach dieser Zeile suchen (Web, Touchpad)
    attr WEBtablet stylesheetPrefix touchpad    //
    attr WEB basicAuth <PW-HASH>                // Diese Zeile darunter einfügen & <PW-HASH> ersetzen


Icinga2

Gibt es schon ein Kochrezept für bei Thomas Krenn mit Apache oder aber bei geeklabor mit nginx als webserver, ansonsten hab ich dazu auch ein paar notizen zu Icinga2

Piface2

Wiring PI

Hier bin ich auf einer anderen Seite auf wiringpi gestossen

sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade      // Paketlosten updaten && Pakete aktualisieren
sudo apt-get install git-core                    // git installieren
git clone git://git.drogon.net/wiringPi          // wiringPi klonen
cd ~/wiringPi                                    // In das wiringPi Verzeichnis wechseln
./build                                          // Code kompilieren & installieren
gpio -v                                          // Testen - es erscheint eine about Ausgabe 
gpio readall                                     // Gibt schonmal ein Überblick ;-)

Kodi

Open Source Home Theater Software - Hier möchte man jedoch als Betriebssystem LibreElec einsetzen anstatt eines Debian. Die nachfolgenden Schritte sind bei LibreElec nicht notwendig, da kodi bereits vorinstlliert ist.


sudo apt-get update && sudo apt-get install kodi     // installieren
kodi-standalone                                      // starten oder
kodi &                                               // Im Hintergrund starten


Webinterface aktivieren - Danach erreichbar unter der IP-Adresse + Port 8080 (z.B. http://192.168.23.23:8080)

vim .kodi/userdata/guisettings.xml                    // Webinterface aktivieren und nachfolgende Werte anpassen:
           <esallinterfaces> - true                   // Diese Ordnerstruktur wird erst nach dem ersten Start angelegt
           <webserver> - true
           <zeroconf> - true 

Autostart

sudo vim /etc/rc.local
  
   # Kodi starten                                     // vor "exit 0" einfügen
   su pi -c 'kodi-standalone'

Links

How to Prime

Ich setze ein LibreElec mit Kodi v.>17 vorraus.

Widevine installieren

curl -Ls http://nmacleod.com/public/libreelec/getwidevine.sh | bash

InputStream Adaptive installieren & aktivieren Auf der Oberfläche (HDMI)

  • Video-Player Add-ons -> InputStream installieren
  • Add-ons -> My add-ons -> VideoPlayer InputStream -> InputStream aktivieren

Amazon VOD Add-on instalieren Auf der Oberfläche (HDMI)

  • Kodinerds Repository hinzufügen
  • Sandmanns Repository Add-on auswählen
  • Amazon VOD Add-on installieren
  • Optional Intputstream Einstellungen des Add-on anpassen
  • Bei Prime anmelden

Add-on`s

Seriell Minicom

apt-get install minicom              // Minicom Treiber herunterladen & installieren
ls -la /dev/ | grep USB              // Nach dem USB2Seriell Adapter suchen, bei war es "/dev/ttyUSB0" 

apt-get install python-pip           // python-pip herunterladen & installieren
pip install tornado                  // tornado mit pip herunterladen & installieren

Persönliche Werkzeuge