Auerswald

Aus d0b

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Geräte

5500R

Ersteinrichtung

  • SIP Anbieter einrichten = Öffentliche Netze -> Voice over IP (VoIP) -> Anbieter
    • Unten rechts Button "importieren" klicken und Vorlage auswählen & Anmeldeinfos ausfüllen
  • SIP Account einrichten = Öffentliche Netze -> Voice over IP (VoIP) -> Accounts
    • unten rechts Button "neu" klicken
  • Telefone einrichten = Teilnehmer (Tn) -> Rufnummern
    • unten rechts Button "neu" klicken
      • Teilnehmer hinzufügen: z.B. von "201" bis "299" (im 100er Bereich sind 111 und 112 reserviert!)
      • Name: Name des Telefonbenutzers
      • Modul / Port: "VoIP"
      • Gerätetyp: "Standard-Telefon"
      • MAC-Adresse des Gerätes zuordnen: <XX:XX:XX:XX:XX:> (MAC Adresse des Telefons eingeben)
      • Provisioning-Datei: Optional
  • Rufnummer zuordnen = Öffentliche Netze -> Rufverteilung

z.B.

Mehrere Anbieter/Accounts

  • Es gibt 2 Acc. A und B, es soll Rufnummer B übermittelt werden bei 2/20 Teilnehmern:
    • Teilnehmer (TN) -> Rufnummer -> Benutzer -> Konfigurieren (Button rechts) -> "Amtseinstellnugen" (Reiter)
      • Vorzugsamt -> (DropDown) auf "Spezielle Vorzugsämter" + (Button) "Experte" -> priorität Vorzugsamt setzen
      • Rufnummernübermittlung (gehend) -> (DropDown) auf "Amtsabhängig" + (Button) "Experte" -> ggf. Rufnummer + DDI setzen

Neustart

Zu finden unter:

  • Administration -> Firmware-Update/Neustart

Auf dieser Seite dann bis zur Überschrift "Neustart der TK-Anlage (Reboot)", dort kann man dann in einem Droop-Down Menü die Zeit bis zum Neustart einstellen und bestätigt dann die Auswahl mit den Button "Neustart" rechts.

Teilnehmer

Abgehende Rufnummer für einen Teilnehmer ändern

  • Teilnehmer (Tn) -> Rufnummern
    • Einen gewünschten Teilnehmer auswählen und rechts auf den Button "Konfigurieren", es öffnen sich die Teilnehmereinstellungen
    • Auf den Reiter "Amtseinstellungen" wechseln
    • Bei dem Punkt "Rufnummernübermittlung" im DropDown-Menü "Amtabhängig" auswählen und auf den Button "Experte" klicken, es öffnet sich die Einstellungen zur Rufnummernübermittlung
    • Im DropDown-Menü der Spalte "Rufnummernübermittlung" die entsprechende Rufnummer wählen, anschließend in der Spalte "DDI" die gewünschte Durchwahl auswählen, speichern, fertig.

USB Voicemail-/Faxboxen

Damit Voice- und Faxfunktionen nutzbar sind, muss ein externer Speicher hinzugefügt werden. Wichtig ist das er den Anforderungen der jeweiligen Telefonanlage entspricht:

Nach dem einstecken des USB-Sticks sollte die TK-Anlagen Konfiguration gesichert werden und anschließend die TK-Anlage neu gestartet werden. Nach dem Neustart erkennt die TK-Anlage den USB Stickt und dieser kann nun unter dem nachfolgenden Pfad formatiert werden:

  • Geräte -> Voicemail-/Faxboxen -> Grundeinstellungen

Als erstes kurz überprüfen ob auch genug Kanäle für Voicemail-/Faxboxen zur Verfügung stehen (min. 1):

  • Administration -> VoIP-Konfiguration -> Reservierte Kanäle für Voicemail/Fax

Es sollte ein eMail SMTP Zugang eingerichtet sein:

  • Administration -> E-Mail -> Postausgangsserver (SMTP)

Grundeinstellungen überprüfen:

  • Geräte -> Voicemail-/Faxboxen -> Grundeinstellungen
    • Meldung erzeugen bei 80% gefülltem Speicher
    • Automatische Bereinigung: Durchführen bei 95% gefülltem Speicher
      • Art der Bereinigung "älteste Nachricht jeder Box"
    • Speicher: Automatische Speicherüberprüfung: täglich um 00:00
    • Gleichzeitig für gehende Rufe verwendete Kanäle: 1


Comfortel 1400IP

Factory Reset Am Telefon: "Menü" Taste -> Einstellungen -> Nutzer/Sichern & zurückrücksetzen -> Auf Werkszustand zurücl

Monitoring

Netzwerkdatenstrom

Kann benutzt werden um z.B. die T38 Aushandlung nachverfolgen, falls nicht alle Faxe ankommen und es wieder keiner gewesen sein will. Die Daten werden im ".pcap" Format aufgezeichnet werden und sind ein Mitschnitt alle Pakete die in der gemessenen Zeit über die Netzwerkkarte gehen. Die Analyse kann dann z.B. mit Wireshark durchgeführt werden

In Wireshark nach MAC der Auerswald filtern ():

eth.addr == 00:09:52:XX:XX:XX

Nice 2 know

  • Telekom SIP Trunk benötigt Firmware >7.0C


Troubleshooting

  • Gesprächsdatenliste = Wird der Anruf hier gelistet?
    • Wenn ja mit welcher Anschlussnr.?


Links

Persönliche Werkzeuge